home

Willkommen auf der sicheren Seite!

Warum Ihr OSTBEVERNER Versicherungsverein sicher ist, lesen Sie hier.

Ihr Team vom OSTBEVERNER Versicherungsverein:

unser Team vom OSTBEVERNER Versicherungsverein a. G.  

auf dem Bild vl: Dieter Schulze Zumkley, Dorothee Kolkmann, Gabriele Baumeister, Rainer Kuhlage

Ihre Ansprechpartner im Außendienst und außerhalb der Geschäftszeiten:

Im Schadenfall...
haben Sie bestimmt Besseres zu tun, als umständliche Formulare auszufüllen. Rufen Sie uns einfach an:

 

Hier bringen wir immer mal wieder aktuelle Themen, die uns auf dem Herzen liegen:

02.07.2019

E-Scooter: Versicherung - Voraussetzungen

Folgende Anforderung müsen erfüllt sein:

  • Die Person, die den E-Scooter fährt, muss mindestens 14 Jahre alt sein
  • Ein Führerschein ist nicht notwendig
  • Es darf ausschließlich auf Radwegen oder Radfahrstreifen gefahren werden. Wenn es diese nicht gibt, muss man auf der Straße fahren. Auf Gehwegen und in Fußgängerzonen ist das Fahren mit E-Scootern verboten.
  • Nur eine Person darf auf dem E-Scooter fahren, zu zweit oder mehreren ist nicht erlaubt
  • Versicherungsschutz ist Pflicht. Eine E-Scooter-Versicherung können Sie günstig über die Gothaer-Mopedversicherung abschließen
  • Versicherungsschutz bietet ausschließlich eine neu konzipierte, aufklebbare Versicherungsplakette, speziell für Elektrokleinstfahrzeuge, die am E-Scooter angebracht werden muss. Diese erhält man nur, wenn das Elektrokleinstfahrzeug eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) hat. 

Folgende Details müssen die Fahrzeuge laut Verordnung erfüllen:

  • Eine Lenk- und Haltestange muss vorhanden sein
  • Höchstgeschwindigkeit mindestens sechs und max. 20 km/h
  • Leistungsbegrenzung auf 500 Watt und 1.400 Watt bei selbstbalancierenden Fahrzeugen
  • Zwei unabhängig voneinander funktionierende Bremsen
  • Vorderlicht, Rücklicht, Rückstrahler hinten und seitliche Reflektoren
  • Eine helltönende Glocke (Klingel)
  • Gashebel, der automatisch zurückspringt, wenn man ihn loslässt
  • Sie dürfen nicht schwerer als 55 kg sein, nicht länger als 2 m und nicht breiter als 70 cm
  • Blinker sind zulässig aber nicht vorgeschrieben 

==> Wenn das alles erfüllt ist, erhalten die E-Scooter eine allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) und dürfen im öffentlichen Straßenverkehr genutzt werden.

Vor dem 15.06.2019 gekaufte E-Scooter bzw. E-Tretroller dürften zum größten Teil die oben genannten Voraussetzungen nicht erfüllen und werden auch künftig keine technische Freigabe erhalten. Werden sie schon heute im öffentlichen Straßenverkehr genutzt, besteht kein Versicherungsschutz, auch nicht über ein -> private Haftpflichtversicherung. Für diese E-Scooter ist auch der Abschluss einer E-Scooter-Versicherung nicht möglich.

22.05.2019

Versicherung für Elektrokleinstfahrzeuge / E-Scooter / E-Roller

Am 17.05.2019 hat der Bundesrat der „Elektrokleinstfahrzeuge-Verordnung“ zugestimmt. Bedeutet: In Deutschland wird es bald E-Roller auf Radwegen und Fahrradstreifen geben.

Die neue Verordnung sieht auch eine Versicherungspflicht vor. E-Scooter dürfen nur auf öffentlichen Straßen benutzt werden, wenn sie eine Versicherungsplakette tragen. Die Plakette soll ähnlich aussehen wie das altbekannte Mofakennzeichen, aber deutlich kleiner. Außerdem soll sie als Aufkleber auf dem Rahmen befestigt werden können.

Von unserem Koopertionspartner - der Gothaer-Versicherung - haben wir folgendes erfahren: "Wir arbeiten mit Hochdruck daran, zeitnah eine Versicherung für Elektro-Kleinstfahrzeuge auf den Markt zu bringen. Da die Risiken aus der Nutzung dieser spannenden, neuen Mobilitätsalternative nicht zu unterschätzen sind, halten wir die Pflichtversicherung für sehr vernünftig. Nur so ist der Schutz möglicher Geschädigter gewährleistet und der Scooter-Fahrer abgesichert, so dass mögliche hohe Personenschäden nicht aus eigener Tasche bezahlt werden müssen. Den bedarfsgerechten Versicherungsschutz wird die Gothaer auf jeden Fall bieten, denn die Mobilität unserer Kunden zu sichern ist unsere zentrale Aufgabe.“

Sobald uns abschließende Informationen vorliegen, werden wir Sie hier weiter informieren. 

29.04.2019

Mitgliederversammlung 26.04.2019

Im voll besetzten Saal genehmigte die Mitgliederversammlung am 26.04.2019 einstimmig die Gewinnverwendung: 1.279.413 € wurden der Rückstellung für Beitragsrückerstattung zugeführt, weitere 90.000 € stärken das Eigenkapital in der freien Rücklage.

Prof. Dr. h.c. Martin H. Richenhagen hielt einen tollen Gastvortrag zu unserem 100. Geburtstag. Er stellte das Unternehmen AGCO vor, ging auf Landtechnik 4.0 und autonomes Ackern ein und schaute dabei auch über den Tellerrand hinaus: So nahm er durchaus die Wirtschaft in die Pflicht, um Flüchtlingsströme im Kern zu unterbinden. In diesem Zusammenhang stellte er Projekte von AGCO in Afrika vor, z. B. Lernfarm und "Farm in a box". Ebenfalls erwähnte er seine Mitgliedschaft im Beraterstab des US-Präsidenten Barack Obama und erläuterte auch seinen Austritt aus diesem Gremium nachdem Donald Trump zum US-Prässidenten gewählt wurde und erhielt dafür sehr viel Beifall aus der Versammlung. Wir bedanken uns für einen sehr interessanten und kurzweiligen Vortrag!

Der Vorstand und Aufsichtsrat Ihres OSTBEVERNER Versicherungsvereins, v. l.: Helmut Pöhling, Klaus-Martin Decker, Werner Pohlmann, Stefan Leuer, Antonius Hertleif, Georg Niehoff, Dieter Schulze Zumkley, Bernd Lummer, Johannes Kuhlmann

02.04.2019

Einladung zur Mitgliederversammlung

Am Freitag, 26. April 2019 um 19:30 Uhr findet unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt, zu der wir unsere Mitglieder herzlich einladen. Sie erhalten in den nächsten Tagen die Einladung per Post, können aber bereits hier das Einladungsschreiben downloaden. Um die Veranstaltung besser planen zu können, bitten wir dieses Jahr um kurzfristige Anmeldung. Als besonderes Highlight konnten wir dieses Jahr Herrn Prof. Dr. h.c. Martin H. Richenhagen als Gastredner zum Thema: "Landtechnik 4.0 und die wirtschaftlichen Aussichten für die Landwirtschaft" gewinnen. Herr Richenhagen ist Chef der AGCO Corporation. Zu AGCO zählen renomierte Marken wie Fendt®, Massey Ferguson®, Valtra® und GSI®.

 

29.03.2019

Jahresabschluss / Geschäftsbericht 2018

Der aktuelle Geschäftsbericht steht hier als Download zur Verfügung. Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Lektüre.

 

12.02.2019

Bilanz / GuV 2018

Wir haben den Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2018 erstellt und Ihnen hier bereits die Kurzfassungen der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung als PDF hinterlegt. Mehr Schadenzahlungen aufgrund des Sturmereignisses "Friederike" vom 18.01.2018 hatten eine Verringerung der Kapitalanlagen zur Folge: Aber dafür ist Ihr Versicherungsverein da! Trotzdem konnten wir 1.279.412,63 € der Rückstellung für Beitragsrückerstattung zuführen. Das Eigenkapital wird mit 90.000 € Zuführung weiter gestärkt, die aktuelle Rücklagenquote (Beiträge : Eigenkapital) beträgt danach 92,8 %. Sobald der vollständige Geschäftsbericht druckfertig ist, stellen wir auch diesen als Download zur Verfügung.

 

18.12.2018

Frohe Weihnachten und herzlichen Dank!

Lieber Mitglieder des OSTBEVERNER Versicherungsvereins,
das Jahr neigt sich nun dem Ende zu, daher wünschen auch wir Ihnen, Ihren Familien und Menschen, die Ihnen wichtig sind, eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten, Zeit füreinander, viel Gesundheit und einen gelungenen Start ins neue Jahr!
Genießen Sie über die Feiertage die Auszeit vom Arbeitsleben.
Danke, daß Sie Ihrem OSTBEVERNER Versicherungsverein die Treue gehalten haben. Sicher - solide - beständig: Im nächsten Jahr feiert Ihr Versicherungsverein bereits seinen 100. Geburtstag. Der Vorstand und Aufsichtsrat hat entschieden, auf die Jahresbeiträge 2019 in unseren Hauptsparten Feuer, Sturm, Wohngebäude und Hausrat einen zusätzlichen Jubiläumsrabatt in Höhe von 5 % zu gewähren. So möchten wir uns bei Ihnen für Ihre Treue bedanken.

Dieter Schulze Zumkley
Geschäftsführendes Vorstandsmitglied
 

28.11.2018

Rathauspost 

Am 30.10.2018 besuchte uns der Bürgermeister Wolfgang Annen mit seiner Wirtschaftsförderin Michaela Weitkamp und Pressesprecherin Ulrike Jasper: In der "Rathauspost" November 2018 wird den Ostbeveranern der OSTBEVERNER kurz vorgestellt. Hier das Resultat:

03.09.2018

NRW: Innenminister lässt Sirenen heulen

Am Donnerstag, 06.09.2018 heulen die Sirenen - zur Probe. Beim ersten landesweiten Warntag werden aber auch moderne Instrumente ausprobiert, um die Bevölkerung im Ernstfall zu informieren: so werden über die Warn-App "NINA" (Notfall-Informations- und Nachrichten App des Bundes) landesweit eine Probewarnmeldung versendet.

Unterschiedliche Warntöne bei Sirenen: 

  • der Ton schwillt eine Minute lang an und ab wie eine Sinuskurve = akute Gefahr
  • gleichbleibender Ton = Gefahr ist vorüber
  • Dauerton, der pro Minute zweimal unterbrochen wird = Feuerwehr wird alarmiert

Was im Ernstfall zu tun ist:

  • Ruhe bewahren!
  • Suchen Sie Gebäude oder Wohnungen auf
  • Informieren Sie Nachbarn
  • Schließen Sie Fenster und Türen
  • Lokalsender im Radio einschalten
  • Nicht die Notrufe 110 und 112 blockieren - Nur im Notfall anrufen!

06.07.2018

Trockheit: Weiter hohe Brandgefahr in NRW

  • Waldbrandgefahr in NRW auf zweithöchster Stufe
  • Wetter weiter trocken und heiß, Gefahr bleibt

Die Brandgefahr für Wälder, Wiesen und Felder in NRW ist derzeit extrem hoch. Laut Deutschem Wetterdienst steht der Waldbrandgefahrenindex (WBI) in den meisten Regionen des Landes auf der zweithöchsten Gefahrenstufe. Wegen andauernder Trockenheit können eine weggeworfene Zigarettenkippe oder Glasscherben schlimme Folgen haben. Auch ist währdend der Erntezeit die Gefahr eines Brandes zusätzlich erhöht: Ein kleiner Stein kann Funken und somit Brände auslösen. Die Hitze sorgt für eine höhere Staubentwicklung: Der Staub setzt sich in den Maschinen ab und fängt dort leicht Feuer.

Flaechenbrand

Foto: Marika Thorandt-Lippmann

Regeln gegen Brände in der Natur:
  • Kein offenes Feuer in Wäldern! Dies gilt auch für gemütliche Grillpartys, insbesondere wenn vom Funkenflug eine Gefahr ausgeht
  • Befolgen Sie das Rauchverbot in den Wäldern
  • Werfen Sie keine brennenden Zigarretten aus dem Autofenster
  • Flaschen oder Glasscherben dürfen nicht in der Natur zurückgelassen werden. Durch den Brennglaseffekt kann es zur Brandentstehung kommen.
  • Benutzen Sie nur ausgewiesene Parkflächen beim Ausflug in die Natur. Der Katalysator eines Autos erhitzt sich stark und kann auf unbefestigten Flächen einen Brand auslösen.
  • Halten Sie die Zufahrten zu den Wäldern frei - sie sind wichtige Rettungswege.
  • In einigen Gebieten ist der Zugang zu Waldgebieten untersagt - bitte folgen Sie diesem begründeten Verbot.
Wird ein Brand entdeckt, sofort die Feuerwehr über Notruf 112 rufen - denn es zählt jede Minute!

 17.05.2018

Mitgliederversammlung 16.05.2018

Die Mitgliederversammlung hat am 16.05.2018 den Jahresabschluss 2017 und die Gewinnverwendung genehmigt: 1.492.756 € wurden der Rückstellung für Beitragsrückerstattung zugeführt, weitere 75.000 € stärken das Eigenkapital in der freien Rücklage.

Vorstand und Aufsichtsrat wurden entlastet. Die Herren Bernhard Lummer und Stefan Leuer wurden als Mitglieder des Aufsichtsrates wiedergewählt. Alle Abstimmungen erfolgten einstimmig. Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Als Referent des Abends war Herr Dr. Wilhelm Jaeger zu Gast. Herr Dr. Jaeger ist Leiter der Abteilung Landwirtschaft bei Fa. Tönnies und referierte zum Fachthema: "Aktuelle Fragestellung in der Vermarktung von Schweinefleisch." Die anschließende sehr rege Diskussion mit den Versammlungsmitgliedern zeigte ein sehr großes Interesse - und das nicht nur bei den Landwirten! Vielen Dank an Herrn Dr. Jaeger für die Bereicherung an diesem Abend.

13.04.2018

Jahresabschluss / Geschäftsbericht 2017

Die Bilanz zum 31.12.2017 und die Gewinn- und Verlustrechnung Ihres OSTBEVERNER VVaG sind fertig: Der Jahresabschluss ist aufgestellt. Der aktuelle Geschäftsbericht steht hier als Download zur Verfügung. Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Lektüre. 

25.01.2018

Orkan "Friederike"

Auch uns hat "Friederike" am 18. Januar 2018 über 400 Sturmschäden mit einer voraussichtlichen Schadenhöhe von insgesamt 650.000 € beschert. Sie haben uns Ihre Schäden alle zeitnah gemeldet. Jetzt können wir Ihnen zeigen, wie schnell, fair und unkompliziert wir Ihre Schäden bearbeiten: Denn wie gut ein Versicherer ist, erfahren Sie erst im Schadensfall!

 

 

Wir sind Mitglied bei der ARGE Rück

Verband der Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit e. V.

Wir sind Mitglied beim Verband der Versicherungsvereine

 

Wir sind Mitglied bei Wirtschaft Ostbevern!